Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
X

VSE200 - Vorschädigung & Drückprüfung

Mit der VSE200 Prüfeinheit können in der Entwicklungsphase eines Fahrzeugrades verschiedene Vorschädigungen bzw. Drückversuche durchgeführt werden.

 

Vorschädigung

Für einige Abrollprüfungen werden Aluminiumräder gezielt einer Vorbelastung unterzogen. Diese Vorschädigung kann in diversen Varianten mit der VSE200 Anlage ausgeführt werden.

 

Drückprüfung

Von manchen Automobilherstellern werden Drückprüfungen (compression tests) nach Werksnormen vorgeschrieben. Dabei unterscheidet sich der Versuchsaufbau und der Versuchsablauf maßgeblich. Alpine Metal Tech liefert die dafür notwendigen Programme inkl. Hardware (z. B. diverse Finnen) je nach Kundenforderung für die VSE200.

 

Carbonräder

In der neuen § 30 StVZO Erweiterung für die Prüfung von Kunststoffrädern werden neue Prüfverfahren definiert. Mit der VSE200 und der Option für Kunststoffräder können zusätzlich zur geforderten Vorschädigung auch die notwendigen Steifigkeitsmessungen vor und nach der eigentlichen Radprüfung durchgeführt werden. Die dazu notwendigen Aufspannvorrichtungen sind in der beschriebenen Option enthalten.

Ihre Vorteile:

  • Universelle Radprüfmaschine für unterschiedliche Prüfanforderungen
  • Messung bzw. Prüfung von Lasten bis zu 90 kN
  • Optionale Möglichkeit zur Messung der Steifigkeit nach der kommenden Erweiterung der §30 StVZO Richtlinie

 

Kontaktperson

Raimund Parzmair

Raimund Parzmair

Produktmanager Automotive

raimund.parzmair@alpinemetaltech.com Informationen anfordern