Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
X

AZN - Multiaxiale Räderprüfung

Der multiaxiale Prüfstand dient der Durchführung von Ermüdungsprüfungen bzw. von Lebensdauertests von PKW- und LKW-Aluminiumrädern, durch deren Abrollen auf einer beschichteten Lastrolle.

Dabei werden die real auftretenden Radial- Tangential- und Seitenkräfte durch Einstellen des Schräglaufs und Sturzes während des Abrollens simuliert. Die Einleitung der Prüflasten auf das Rad erfolgt über einen luftgefüllten Reifen welcher sich an der Lastrolle abstützt. Die Lastkollektive werden von der Automobilindustrie bzw. Prüfinstitute vorgegeben. Es sind eine oder zwei individuell belastbare Stationen an der Lastrolle montiert. Die Lastrolle ist stehend angeordnet.

Ihre Vorteile:

  • Renommierter Testmaschinenhersteller: AMT Makra ist Hersteller von Prüf- und Testmaschinen für die Automobilindustrie. Diese sind u. a. bei AUDI, BMW, Daimler, Volkswagen und Porsche im Einsatz.
  • Schutzeinrichtungen: Verfahrweg-Überwachung, Beulen- und Berst-Überwachung, Überwachung des innenliegenden Felgenhorns (Lasersensor), Messung und Überwachung der Einfedertiefe des Reifens, Grenzwertüberwachungen (Kraft und Winkel).
  • Bedienung: Intuitive Software mit Echtzeit Darstellung
  • Fernwartung: Schnelle Reaktionszeit bei Maschinenstörungen durch Online-Service
  • Telemetrie (Option): Kabelloser Datentransfer zur Übermittlung von Vergleichsmesswerten (DMS-Rad)
  • Benutzerfreundliche Radwechsel-Position: Alle Antriebe elektrisch, keine Hydraulik
  • Reifenüberwachung (Option): Reifendruckkontrolle und Reifentemperatur-Überwachung

             

            Kontaktperson

            Arndt Koch

            Arndt Koch

            Leitung AMT Makra GmbH

            arndt.koch@alpinemetaltech.com Informationen anfordern