Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
X

Regionalflugzeug Simulator

In der Kategorie der Regionalflugzeug Simulatoren der Marke SIMULATION werden verschiedene Typen kleinerer Verkehrsflugzeuge, wie einer Dash 8/Q400, CRJ Serie oder Modelle der Embraer nachgebildet und mit realistischen Feuer-Übungsszenarien ausgestattet. Es existieren zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten einzelner Szenarien, um jeden Simulator an die Kundenanforderungen und das Budget anzupassen. Alle Modelle der Regionalflugzeug Simulatoren sind auch als mobile Version erhältlich.

Die Regionalflugzeug Simulatoren haben die perfekte Größe – nicht nur baulich, sondern auch für Ihr Budget. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Funktionen unserer größeren Simulatoren zu integrieren. Die Trainingssimulatoren in diesem Produktbereich stellen eine erstaunlich realitätsgetreue Abbildung dar und orientieren sich dabei an den tatsächlichen Abmessungen des jeweiligen Flugzeugtyps. So kann für die Einsatzkräfte eine realistische Trainingssituation geschaffen werden. Dabei spielen Details, wie beispielsweise Türmechanismen und -höhen, Gangbreiten, Sitzplatzarten, Gepäckfächer, Flügel, Motoren und Flugzeugrumpf eine große Rolle. Diese sind in unseren Simulatoren exakt an derselben Stelle positioniert, wie sie auch bei einem echten Flugzeug anzutreffen wären.

Fest-installierte Version

Der Regionalflugzeug Simulator ist dabei mit einer Vielzahl an verschiedenen internen und externen Feuertrainingsszenarien ausgestattet, wie beispielsweise Feuer in den Sitzen, im Küchen-, Toiletten-, Rumpf- oder Frachtbereich, im Cockpit, in Gepäckfächern, Rauchdurchzündungen im Kabinenbereich, bei den Motoren, Flügel oder auch beim Fahrwerk, sowie Bodenverbrennungsbrände. Je nach Kundenanforderung kann die Anzahl und Art der Szenarien individuell angepasst werden. Generell kann zwischen den Brennstoffen LPG und Kohlenwasserstoff-Außenbränden ausgewählt werden – optional können auch beide Brennstoffe in ein und demselben Simulator verwendet werden. Kunden können zwischen hydraulischen Frachttüren, Flügeltüren, Lanzen-Platten, Kippböden, elektrischen Brände, zusammengefaltetem Getriebe und Flügel sowie zahllosen anderen realistischen Komponenten wählen. Zusätzlich kann die Gesamtlänge des Rumpfes und der Tragflächen basierend auf Platz- und Budgetbeschränkungen angepasst werden. Unsere Simulatoren sind mit einem hochmodernen SPS-Steuerungssystem ausgestattet, das für den Innenbereich des Flugzeuges ein drahtloses Steuergerät und Touchscreen- oder Tastenbedienfelder verwendet.

Mobile Version

Neben fest-installierten Trainingssimulatoren, bieten wir diese Kategorie auch als mobile Version an. Während die Anzahl der Brände und die Verwendung von Flüssiggas bei der mobilen Version eingeschränkt ist, können trotz dessen eine große Bandbreite an Brandszenarien und Rettungsübungen integriert werden - mit dem Vorteil, dass die Trainingseinheit an verschiedenen Destinationen stattfinden kann. Hierzu wird der Simulator, sowie alle tragenden Komponenten an einem Sattelanhänger montiert, der zu jedem beliebigen Ort transportiert werden kann. Für die Übung kleinerer Brandszenarien sind die an Board befindlichen LPG- Tanks ausreichend. Bei größeren Bränden ist hingegen eine separate LPG-Quelle erforderlich. Diese Lösung eignet sich ideal für Schulungen, die in verschiedenen Destinationen stattfinden und für Unternehmen, die zur Umsatzgenerierung eine Vermietung des Simulators anstreben.

Ihre Vorteile:

  • Auch als Mobile Version erhältlich
  • Individuell anpassbar
  • Zahlreiche modulare Optionen verfügbar
  • Hybrid-Design möglich bestehend aus mehreren Flugzeugtypen
  • Lange Lebensdauer
  • Wasserkühlungssysteme optional erhältlich
  • Realitätsgetreue Abmessungen (Simulator und Komponenten)
  • Duale Kraftstoff Option
  • Auch bei kalten Wetterbedingungen uneingeschränkt einsetzbar
  • Touchscreen Steuerung
  • Elektronische Zündung
  • Gas-Warnsysteme
  • System für die Erzeugung von Künstlichem Rauch und Rauchabzugsysteme
  • Temparaturüberwachung
  • Ferndiagnosesteuerung
  • Datenprotokollierung
  • Automatisches Wasserabpumpsystem
  • Realistische Bedienung der Türen (Hydraulik)

 

Kontaktperson

Steve Fahey

Steve Fahey

Leitung AMT UK (SIMULATION)

steve.fahey@alpinemetaltech.com Informationen anfordern